Unser Team des Kollegs für Sozialpädagogik

  • Dipl. Päd. Sabine Kittel
    Direktorin

    Studium der Pädagogik und Kommunikationswissenschaften, freiberufliche Trainerin und Erwachsenenbildnerin, ehrenamtlich in der Jugendleiter_innen-Ausbildung tätig, auch mal Buchhändlerin, 13 Jahre Leiterin eines Hortes für Jugendliche
    Legt Wert auf Beziehungen und Strukturen, sowie gewaltfreie und lösungsorientierte Kommunikation
    "Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?" (Konfuzius)

    Fächer: Kommunikation & Gruppendynamik

  • Ana Pedisic
    Assistentin der Schulleitung

    geboren 1996 in Deutschland
    Studium der Pädagogik für Bildung, Beratung und Personalentwicklung
    Tatkräftige Unterstützung in allen administrativen Bereichen 

    "Jeder der aufhört zu lernen, ist alt, mag er zwanzig oder achtzig Jahre zählen. Jeder, der weiterlernt, ist jung, mag er zwanzig oder achtzig Jahre alt sein.“ (Henry Ford)

    Assistentin der Schulleitung

  • Mag.a Ksenija Andelic

    ist Pädagogin und Sonder- und Heilpädagogin. Ihre sozialpädagogische Berufserfahrung sammelte sie in der 20jährigen Arbeit mit Menschen mit Behinderungen in unterschiedlichsten Positionen. Derzeit arbeitet sie als Führungskraft bei SOS-Kinderdorf und leitet vier Projekte für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Weiters ist sie als Coach, Supervisiorin und Organisationsberaterin in freier Praxis tätig.

    Fächer: Inklusive Pädagogik; Sozialmanagement & Recht

    KV der 2202

  • Jakob Aumaier

    Diplomierter Sozialpädagoge, Studium Gitarre Jazz und Populärmusik.
    Unterricht bei James Emery und Julian Lage.
    Aktuelle Projekte: Tipsy Jazz Kombo, Andy Bartosh/Jakob Aumaier Duo, Rebekka Damjani, Mary Broadcast Band

    Fächer: Instrumentalunterricht (Gitarre)

  • Irene Beckmann, BA, MA

    Studium der Bildungswissenschaft an der Universität Wien, Universitätslektorin, Schreibtrainerin, Mutter von drei Kindern und Pädagogin aus Leidenschaft. Die Arbeit mit Menschen zieht sich wie ein roter Faden durch meine Berufsbiografie. Erfahrungen sammelte ich in der Dienstleistung, der Sterbe- und Trauerbegleitung, der pädagogischen Beratung und Familienbegleitung sowie in der Projektentwicklung und im Programm Management. Neben meiner Tätigkeit als Lektorin im tertiären Bildungsbereich und als freiberufliche Schreibtrainerin mit den Schwerpunkten wissenschaftliches und kreatives Schreiben, freut es mich ganz besonders seit 2019 angehende Sozialpädagog_innen bei ihren Diplomarbeiten begleiten zu können. www.schreibimpulse.com

    Fächer: Pädagogik, Didaktik (Betreuung Diplomarbeiten)

  • Mag.a. Daniela Blauensteiner

    ist Klinische und Gesundheitspsychologin sowie Verhaltenstherapeutin. Sie ist sowohl in freier Praxis tätig, als auch als Psychologin in einem Krankenhaus angestellt. Sie hat mehrere Zusatzausbildungen absolviert, unter anderem das psychotherapeutische Kindercurriculum, sowie eine Ausbildung in Ego State Therapie und EMI.

    Fächer: Gesundheit und Ernährung

  • Monika Bruckner

    Beruflich kaufmännische Angestellte. – Doch zeitlebens viel Freude am „Singen und Spielen“. Erfahrung der heilsamen Wirkweisen verschiedener Klangfarben und des kreativen Ausdrucks. Mitarbeit in Pfarren. Organistin und Chorleiterin. Dipl. Ganzheitliche Kunsttherapeutin.
    "Kunst ist, wenn man's nicht kann - denn wenn man's kann, ist's keine Kunst." Johann Nestroy

    Fächer: Musikerziehung

  • Mag. Hans-Jürgen Deml

    Evangelischer Pfarrer und Hakomi-Therapeut
    Seit vielen Jahren unterrichte ich evangelische Religion und begleite Menschen bei ihrer Suche nach Gott und Sinn.
    Ich freue mich, Menschen mit einer sozialen Ader kennenzulernen und zu unterstützen.

    Fach: dk:RU (Dialogisch konfessioneller Religionsunterricht)

  • Tamara De Pari, MA

    ist Soziologin mit den Schwerpunkten auf Arbeit, Organisation und Gesundheit. Sie arbeitet am Institut für höhere Studien (IHS) in nationalen und internationalen Forschungsprojekten und absolviert zurzeit eine Ausbildung zur Trainerin. Ihr methodischer Schwerpunkt liegt auf qualitativen Methoden wie Interviewführung, Fokusgruppen und teilnehmende Beobachtungen. Insbesondere die Wissensvermittlung und interaktive Wissensgenerierung mit unterschiedlichen Zielgruppen bereitet ihr große Freude. Diese sieht sie außerdem als zentrales Mittel um ihre persönliche Perspektive zu erweitern und sich weiter entwickeln zu können.

    Fächer: Wissenschaftliches Arbeiten; Präsentationstechniken

  • Dr.in Hedy El Sayed-Meixner

    Klinische Psychologin, Tanzpädagogin sowie Dipl. Tanz- und Ausdruckstherapeutin.
    Ist in Innsbruck zuhause.
    Arbeitet in freier Praxis einerseits mit Gruppen in Form von Workshops und andererseits im Einzelsetting.

    Arbeitsschwerpunkte sind Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung, die Verbesserung der Körperwahrnehmung, die therapeutische Begleitung bei Übergängen in herausfordernden Lebenssituationen, bei Depressionen, Burnout und psychosomatischen Störungen.

    Fächer: Selbsterfahrung

  • Dagmar Forster

    "Wo keine Hoffnung ist, muss man sie erfinden" (Marie L. Conen)
    Dagmar Forster, geboren 1964, Sozialpädagogin seit ihrer berufsbegleitenden Ausbildung, langjährige Tätigkeit in der Betreuung und Begleitung Jugendlicher auf dem Weg zum Erwachsenwerden und für die Diakonie von Flüchtlingen auf dem Weg zur Integration. Zuvor viele Jahre Tagesmutter neben ihrem absoluten Traumjob als Mutter dreier erwachsener Kinder.
    Seit nicht allzu langer Zeit und nach einer weiteren berufsbegleitend Ausbildung selbständig als Supervisorin, Beraterin und Trainerin.

    Fächer: Didaktik, Selbsterfahrung; Praxis der Sozialpädagogik; Supervisorische Begleitung

    KV der 2209

  • Marie Theres Frottier

    geboren 1968 in Deutschland, Waldorfpädagogin und Lebens- und Sozialberaterin. In Ausbildung: Sozialmanagement. Verfügt über eine langjährige Leiterinnenerfahrung im stationären Jugendwohlfahrtsbereich.

    Fächer: Praxis der Sozialpädagogik; Supervisorische Begleitung; Selbsterfahrung

  • Dr. Patrick Frottier

    Patrick Frottier, FA für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, FA für Kinder - und Jugendpsychiatrie, Mitbegründer und dzt. Leiter des Konsiliarliaisondienstes für Kinder- Jugendpsychiatrie im PSD-Wien. Er ist psychiatrischer Leiter einer sozialpsychiatrischen Jugend-Wohngemeinschaft und ist Vortragender national und international zu den Schwerpunktthemen forensische Psychiatrie, Aggression und Fremd- und Selbstgefährdung.

    Fächer: Selbsterfahrung

  • Mag. Nina Gadjaj, MA

    geb. 1982 in Wien, Lehramtsstudium der Germanistik und Romanistik, Masterstudium Theaterpädagogik, Diplom Schulmediation, weitere Ausbildung im Bereich „Kommunikation und Präsentation“ und „Peer-Mediation“
    Seit 2007 unterrichte ich an einer Wiener AHS die Fächer Deutsch, Französisch, Kommunikation und Präsentation und begleite unsere Schüler*innen als Theaterpädagogin und „Peer-Mediations-Coach“.
    Seit 2015 bin ich ebenfalls als Theaterpädagogin in der Erwachsenenbildung tätig.

    „Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.“ (Autor unbekannt)

    Fächer: Seminar Theaterpädagogik

  • Mag.a. Ingrid Geresch

    ist Musiktherapeutin, Sozial- und Kulturanthropologin, integrative Tanzpädagogin und Cranio-Sacral-Therapeutin.
    In ihrer 20jährigen Berufstätigkeit konnte sie sozialpädagogische, ethnologische sowie therapeutische Erfahrung im In- und Ausland mit allen Altersgruppen sammeln. Neben Seminartätigkeiten und der Arbeit in freier Praxis ist sie seit vielen Jahren als Musiktherapeutin auf einer Erwachsenenpsychiatrie und Kinder- und Jugendpsychosomatik tätig. 2018 gründete sie den Verein "Trommelpower AUSTRIA - Plattform für Gewaltprävention und soziale Intergration" (trommelpoweraustria.at).

    "Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better." Samuel Beckett

    Fächer: Musikerziehung

  • Irene Haßler

    Psychotherapeutin (Katathym Imaginative Psychotherapie), Lebens- und Sozialberaterin (Mal- und Gestaltungstherapie) und Sozialpädagogin. Langjährige Erfahrung in der Begleitung, Beratung und Therapie von Kindern, Jugendlichen, deren Eltern / Bezugspersonen und Erwachsenen zu unterschiedlichsten Zielsetzungen. Beschäftigt beim Psychosozialen Netzwerk.

    Fächer: Selbsterfahrung

  • Trainer Markus Holub
    Markus Holub, MSc., BEd.

    Markus Holub wurde 1978 geboren und ist Vater von zwei Kindern. Das persönliche Interesse an Pädagogik bzw. Psychologie wurde nach dem Studium der Religionspädagogik zum Beruf umgewandelt. Die Ausbildung zum Mental- und Feuerlauftrainer bereicherte den Zugang zu den SchülerInnen ungemein. Auch der Einstieg in die Erwachsenenbildung gelang dadurch. Nach vielen Jahren der praktischen Erfahrung im Umgang mit Menschen in verschiedenen Lebenslagen und dem derzeitigen Studium der Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung möchte er nun sein breitgefächertes Wissen und seine Erfahrungen mit Ihnen teilen.

    Fächer: dk:RU (Dialogisch konfessioneller Religionsunterricht); Praxis der Sozialpädagogik; Supervisorische Begleitung; Selbsterfahrung

  • Natalie Holzer, BSc

    Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, Neurologie und Geriatrie, Studium der Pferdewissenschaft, Diplomierte Sozialpädagogin und Mutter dreier Kinder.
    Arbeitet derzeit im Hort einer privaten Volkschule in Wien als Pädagogin und ist zudem leidenschaftliche Sportlerin, Weltreisende, Leserin.

    Fächer: Gesundheit und Ernährung; Ernährung & Übungen

  • Mag.a.BEd Judith Jung-Holzreither

    ist Pädagogin und Sonder- und Heilpädagogin, Sonderschullehrerin, Ayurveda Praktikerin und Mutter von 2 Kindern.

    Die langjährige Arbeit mit mehrfachbehinderten, pflegeabhängigen Kindern und Jugendlichen in den Basalen Förderklassen hat mich gelehrt, wie wichtig und wertvoll die Begegnung auf Augenhöhe, die ganzheitliche Sichtweise auf den Menschen und der Dialog sind. Im Rahmen der Betreuung aller Altersgruppen im Wohnbereich, sowie Kinder und Jugendliche des Kriseninterventionszentrums mit ganz unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen, konnte ich viele Erfahrungen im Bereich Kommunikation, Inklusion, Pflege und Projektentwicklung sammeln.

    Meine Ausbildung als Ayurveda Praktikerin und die enge Zusammenarbeit mit den Experten aus unserem Beratungsteam im Bereich Physiotherapie haben mir neue Wege zur Schmerzentlastung und Verbesserung des physischen und psychischen Wohlergehens aufgezeigt.

    Seit 2020 halte ich Schulungen an der VHS für FreizeitpädagogInnen in Wien zum Thema „Chronisch kranke Kinder im pädagogischen Alltag“ mit Fokus auf Epilepsie und Diabetes.

    Fächer : Inklusive Pädagogik

  • Maureen Kitt

    Maureen Kitt ist Sozialpädagogin, Energetikerin und Mutter zweier Kinder. Derzeit ist sie als Führungskraft für SOS Kinderdorf tätig und leitet dort zwei Wohngruppen für unbegeleitete minderjährige Flüchtlinge und ÖsterreicherInnen. Sie verfügt über jahrelange Erfahrung in der Krisenarbeit, vor allem mit jugendlichen Burschen für die MAG ELF. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Energetikerin gibt sie Einzelsitzungen und Gruppenworkshops zur Initierung und Begleitung von Veränderungsprozessen.

    Fächer: Didaktik, Selbsterfahrung

    KV 2102

  • Doris Koller-Stern

    ist Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Tanzpädagogin und Dipl. Tanz- und Ausdruckstherapeutin und Validationsanwenderin nach N. Feil.
    In Ihrer langjährigen Tätigkeit konnte sie viel an Erfahrung in heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Einrichtungen - mit psychisch kranken Jugendlichen und  Erwachsenen - erlangen.
    Ihre Arbeitsschwerpunkte sind psychiatrische Erkrankungen, Sucht, Trauma und Essstörungen.
    Sie arbeitet als Tanztherapeutin in der Ameos Privatklinik für Psychosomatik und Psychotherapie Bad Aussee, in der Tagesklinik der Erwachsenenpsychiatrie des Universitätsklinikum Tulln, im Sozialpsychiatrischen Zentrum für Erwachsene mit psychotischer Erkankung aus dem schizophrenen Formenkreis, in freier Praxis (www.free2move.at), sowie mit Demenzgruppen.
    Was ihr wichtig ist: Humor, Empathie, Körpererleben, Kreativität, Musik, Rhythmus und Tanz.

    Fächer: Rhythmisch-musikalische Erziehung

  • Christian Kölnberger

    Sozialpädagoge, Studium Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik, Gitarrenlehrer, freischaffender Musiker, Lachyogalehrer, Clown, Spielpädagoge.

    Fächer: Instrumentalunterricht (Gitarre)

  • Andrea Köttritsch-Krautstoffl

    ist Trauerbegleiterin für Erwachsene aber auch speziell für Kinder & Jugendliche und als solche ehrenamtlich im Mobilen Caritas Hospiz Team Stockerau tätig. Neben ihrer Tätigkeit im Marketing ist sie im Studium zur Psychosozialen Beraterin sowie „Mutter in Ausbildung“ von einem Zwillingspaar. Dem Thema „Sterben, Tod und Trauer“ widmet sie seit Jahren sehr viel Zeit zu Recherche, Weiterbildung und Erfahrung im Austausch mit Betroffenen. Denn – betroffen ist jeder. Niemand entkommt dem Tod.

    Fächer: Trauer- und Sterbebegleitung

  • Raphael Krenn

    Bachelorstudium Gitarre Jazz und Popularmusik an der MUK Wien, derzeit Studium der Instrumental- und Gesangspädagogik am Joseph Haydn Konservatorium Eisenstadt.
    Als privater Gitarrenlehrer seit 2015 aktiv.

    Aktuelle Projekte als Gitarrist/Produzent: KRAYNE, Löwelöwe, Donkey Chong u.A.

    Fächer: Instrumentalunterricht (Gitarre)

  • Mag.a. Nina Kulhanek-Radl

    Trainerin und Erwachsenenbildnerin
    Studium der Pädagogik und Psychologie, freiberufliche Trainerin und Erwachsenenbildnerin, Leitung ÖHTB TBW Gebärdensprache, abgeschlossene Ausbildung LSB, Imkerin.

    Gegenseitiger, wertschätzender und achtsamer Umgang und ein vertrauensvoller Beziehungsaufbau sind mir wichtig im freudvollen voneinander Lernen.

    „Bee different“

    Fächer: Didaktik; Praxis der Sozialpädagogik; Supervisorische Begleitung

  • Dr.in Silke Mader

    Dr.in Silke Mader ist als Geschäftsführerin der Firma act4ward insbesondere im Bereich Personalentwicklung und Projektmanagement tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte umfassen Mediation, Training, Coaching, Moderation und die Abwicklung von energierelevanten (Forschungs-) Projekten. Sie ist eingetragene Mediatorin, zertifizierte Trainerin (in den Bereichen Kommunikation, Führungskompetenz, Persönlichkeit und Gesundheit), Coach, Expertin für Burnout-Prävention und Unternehmensberaterin.

    Fächer: Selbsterfahrung (Konzeptarbeit)

  • Mag. Melanie Mezera


    Psychologin, Kreativtrainerin, Mal- und Gestaltungstherapeutin in freier Praxis.
    Unter dem Motto "Kreativität ist Spielen" inspiriert sie Menschen, ihren persönlichen Ausdruck zu finden.
    www.magenta-maltherapie.at

    Fächer: Bildnerische Erziehung, Werkerziehung und Textiles Gestalten (BEWETG)

  • Irene Moser, MA

    Geboren 1978 in Osttirol, aufgewachsen mit Bergen, Skifahren, Tanzen und Singen. Und einem Großvater der mir Schnapsen beibrachte.

    Studium „Moderne Tanzpädagogik“ nach Rosalia Chladek (Konservatorium der Stadt), „Elementare Musikerziehung und Bewegungspädagogik“ nach Carl Orff (Mozarteum Salzburg) sowie Hatha Yogalehrerin in der Sivananda Tradition.

    Ab meinem Berufseinstieg 2003 sammelte ich Unterrichtserfahrung in freiberuflicher und angestellter Tätigkeit mit diversen Alters- und Zielgruppen u.a. im Tagesheim Karlsplatz (Hortpädagogin), der Caritas Wien (Tanz und Bewegungsschulung), der Bafep 12 (Rhythmik), dem SEAD Salzburg (Assistenz der Leitung) und der Zürich Versicherung (Yoga).

    Seit 2011 liegt mein Unterrichtsschwerpunkt im Bereich Rhythmik und Kinderchor an der Johann Sebastian Bach Musikschule, Diakonie Wien.

    „Niemand kann mir nehmen, was ich getanzt habe. “ (aus Spanien)

    Fächer: Rhythmisch-musikalische Erziehung

  • Birgit Neuwirth

    ist Instruktorin für Sportklettern und staatlich geprüfte Rudertrainerin. Sie hat von 2003-2009 Rudermannschaften der österreischischen Nationalmannschaft trainiert.
    Während der Ausbildung zum Rudertrainer das Klettern entdeckt, gibt sie mittlerweile Kinder-Boulder-Kurse für den Österreichischen Alpenverein.
    Weiters wirkt sie beim Aufbau des Pararowing maßgeblich mit, musste sich aber aus Zeitgründen herausnehmen.
    Um die Ausbildung als Trainerin optimal gestalten zu können, schloss sie des weiteren Ausbildungen in klassischer- und Sportmassage, sowie Fußreflexzonenmassage ab.

    Fächer: Bewegungserziehung; Bewegung & Sport

  • Mag.a Veronika Pengg

    Veronika Pengg, geb.1977 in Leoben ist Musik- und Bewegungspädagogin mit Schwerpunkt Sonder- und Heilpädagogik, sowie Gesang. Ausbildung zur Tuinapraktikerin (Traditionelle chinesische Behandlungsform)
    Seit 2000 Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern an verschiedenen Kindergärten in Wien sowie Lehrauftrag im Fach „Rhythmisch-musikalische Erziehung“ an der Volksschule am Karlsplatz.
    Auslandsaufenthalt und Weiterbildung in Buenos Aires (Bodypercussion, Rhythmik, Gesang, Theater)
    In ihrer Freizeit ist sie begeisterte Musikerin (Unterrichtstätigkeit in Violine und Klavier)

    Fächer: Musikerziehung

  • Andrea Ingrid Peter

    Ausbildung zur Dipl. Behindertenpädagogin an der Lehranstalt für heilpädagogische Berufe (jetzige SOB), Kinderbeistand (Justizbetreuungsagentur), Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision (Psychodrama), in freier Praxis tätig, sowie Angestellte des BFI Wien als Sozialpädagogin

    Seit meiner Jugend begleite ich beruflich Menschen in schwierigen Lebenslagen. Meine Berufserfahrung sammelte ich in Einrichtungen für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung sowie mit schwer psychisch erkrankten Menschen. All diese Erfahrungen verstärkten meinen Wunsch, das Studium für Psychotherapie zu beginnen. Ich bin seit 2013 als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision in freier Praxis und seit 2017 als gerichtlich bestellte Kinderbeiständin tätig. Im BFI Wien begleite ich Lehrlinge im Alter zwischen 15-20 Jahren durch ihre Lehrzeit und unterstütze sie bei verschiedenen psychosozialen Schwierigkeiten.

    Fächer: Sozialmanagement & Recht

  • Mag.a Petra Pintarich

    Studium der Pädagogik, sowie der Sonder- und Heilpädagogik an der Universität Wien, Diplomierte Legasthenietrainerin
    Langjährige Berufserfahrung in den Bereichen psychosoziale, sozialpädagogische und sozialarbeiterische Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigungen, Erwachsenenbildung, Projektmanagement, Integrationsbegleitung von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt, Personalberatung und -vermittlung, Jobcoaching, Bewerbungstraining, Legasthenietraining

    Fächer: Inklusive Pädagogik

  • Mag.a Andrea Prassl, MSc

    Studium der Bildungswissenschaften an der Universität Wien mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung und Psychoanalytische Pädagogik, Masterstudium der Beratungswissenschaften an der Sigmund-Freud-Universität mit den Schwerpunkten Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung, Traumaberaterin, Unternehmensberaterin und Trainerin in freier Praxis. Seit vielen Jahren Führungskraft in einer österreichischen Bank. Ehefrau, Mutter zweier Kinder, Hundebesitzerin, kocht gerne, spielt Gitarre, hat gerne Spaß und viele Menschen um sich.

    Fächer: Pädagogik

  • Mag.a. Kathrin Primetzhofer

    „Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“ (Martin Buber)  

    Studium der Pädagogik, Dipl. Kindergartenpädagogin, Legasthenietrainerin, Kunsttherapeutin und Puppenspielerin, Weiterbildungen in traumatherapeutischen und körperorientierten Ansätzen in Therapie und Beratung
    Fachliche Schwerpunkte: kunsttherapeutische und pädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen (mit und ohne Behinderung) und Familien in herausfordernden Lebenssituationen, Trauma, Burnout
    Weitere Infos über Kathrin Primetzhofer unter: http://www.ganzheitliches-coaching.at/

    Fächer: Pädagogik (Betreuung Diplomarbeiten)

  • Gabi Raunikar

    Gabriele Raunikar ist diplomierte Sozial- und Kindergartenpädagogin, weiters absolvierte sie die Fachschule für Keramik und Ofenbau und das Kolleg für Kachelofen und Objektdesign. Sie arbeitete vier Jahre in einer Integrationswerkstätte im Werkstätten-Bereich als Betreuerin und im Anschluss - bis zur Geburt ihres Sohnes - in privaten Kinderbetreuungseinrichtungen.

    Fächer: Bildnerische Erziehung, Werkerziehung und Textiles Gestalten (BEWETG)

  • Albert Roth

    ist diplomierter Lernberater (IFAP Graz), Lerncoach (Uni Wien), Legasthenie- und Dyskalkulietrainer. Seit dem Studium (Geschichte, Philosophie, Psychologie und Pädagogik) arbeitet er in der Nachmittagsbetreuung an einem Privat-Gymnasium, wo er mit Lerntechnikkursen begann. Aus dieser Erfahrung startete die individuelle Beratung bei Legasthenie und Dyskalkulie, Konzentrations- und Lernmanagment-Problemen für SchülerInnen und StudentInnen. 1994 war er Mitbegründer des TIL-Clubs, eines Lernclubs, der sich insbesonders auf die Weiterentwicklung von Lern- und Arbeitstechniken spezialisiert hat.
    Weitere Ausbildungen: NLP-Ausbildung (ÖTZ), Lerntrainer nach Warnkeverfahren, Lerntrainer (ReLeMaKo), Brain-Gym-Practitioner, Kinderphilosophie.
    Daraus ergab sich die Lehrtätigkeit an Schulen und Pädagogischen Hochschulen in dem Bereich Lern- und Entwicklungsförderung, u.a. mit der besonderen Schwerpunktsetzung "Lernen und Bewegung" und Lerntechniken auf der Grundlage der neuesten Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften.
    Seit 2013 ist er auch Lehrgangsleiter des Hochschullehrgangs für Freizeitpädagogik an der Kirchlichen-Pädagogischen-Hochschule Wien/Krems.

    Fächer: Lernbegleitung

  • Mag. Dr. Dietmar Scharmitzer-Lischka

    Dietmar Scharmitzer, geboren 1963 in Wien, hat das Lehramtsstudium absolviert, ist Sachbuchautor und Übersetzer und unterrichtet an einem Wiener Gymnasium Deutsch, Latein und Darstellendes Spiel.

    Fächer: Seminar Kinder- und Jugendliteratur

  • Katrin Schrammel-Grames

    ist dipl. Kindergartenpädagogin,
    dipl. Kunsttherapeutin in freier Praxis,
    hat die Ausbildung bei Arno Stern absolviert
    und Mutter von zwei Kindern.

    Kreativität entsteht im "Hier&Jetzt".
    Zeichnen, Malen, Gestalten, generell Dingen einen Ausdruck zu verleihen ist ein Urtrieb von uns, der zum Ausdruck kommen möchte.
    Durch unterschiedliches Material können Erfahrungen gemacht und Potentiale entfaltet werden.
    Unsere Hände sind ein Universalwerkzeug, sie erzählen eine/unsere Geschichte.
    Dies möchte ich erfahrbar machen.

    Fächer: Bildnerische Erziehung, Werkerziehung und Textiles Gestalten (BEWETE)

  • Alexander Schuh

    .. ist mit Impuls14 selbständig und vermittelt über Kunst und Abenteuer positive Erfahrungen und neue Handlungskompetenzen im Miteinander.
    "Kunst hat nicht nur einen Auftrag und eine Aufgabe in der Gesellschaft, sondern bietet auch Methoden zur Entwicklung und Förderung der eigenen Persönlichkeit, welche SozialpädagogInnen in ihrem Berufsalltag mit ihren KlientInnen individuell anwenden können. Neugierig und offen sein, sich überraschen lassen, Neues annehmen. Das ist schon mal die halbe Miete..."
    Bildender Künstler, Outdoortrainer, Sozialpädagoge, Lerncoach, Arbeit mit Therapiehund

    Fächer: Bildnerische Erziehung, Werkerziehung, Textiles Gestalten (BEWEGTG)

  • Lisa Schulte

    Master of Education und Staatsexamen in Bildungswissenschaften, Sozialpädagogik und Sport
    ÜL-C Lizenz im Breitensport/ Abenteuer- und Erlebnissport

    Ich bin Lehrerin für Sozialpädagogik und Sport. Im Zuge meines Studiums an der TU Dortmund habe ich vielfältige Praktika und Nebenjobs in den Bereichen „Pädagogik der frühen Kindheit, Hilfen zur Erziehung, Kinder- und Jugendarbeit/ Jugendsozialarbeit und Soziale Dienste“ im In- und Ausland absolviert. „Stärken stärken um Schwächen zu schwächen“ lautet mein Motto – auch im doppelten pädagogischen Bezug.

    Fächer: Pädagogik

  • Mag. Oliver Schweiger

    Oliver Schweiger absolvierte nach seinem Psychologiestudium an der Universität Wien die Ausbildungen zum Mediator und zum Sanitätsgehilfen und schloss 2001 sein Propädeutikum ab. Zwei Jahre später beendete er die Ausbildung zum Klinischen- und Gesundheitspsychologen erfolgreich.
    Oliver Schweiger greift auf 17 Jahre Berufserfahrung im Kinder- und Jugendbereich zurück. Unter anderem war er als Einrichtungsleiter beim SOS – Kinderdorf beschäftigt.

    Fächer: Didaktik, Selbsterfahrung; Praxis der Sozialpädagogik; Supervisorische Begleitung

    KV der 2009

  • Till Spindler

    Till Spindler ist diplomierter Erlebnis- und Spielpädagoge und begeisterter Vater von drei Kindern.
    Als Erlebnispädagoge mit Fokus auf Gruppendynamik ist er beim Verein City Bound Wien tätig - www.citybound-wien.at
    Als Spielpädagoge ist er bei seiner eigenen Firma "Kinderpartys.at" tätig - www.Kinderpartys.at.
    Im Rahmen der Ausbildungen zu Kindergruppenbetreuer_innen, Nachmittagsbetreuer_innen, Sozialpädagog_innen unterrichtet er die Fächer Spiel- und Erlebnispädagogik.
    Wenn es die Zeit zulässt, beeindruckt er Menschen mit einer Feuershow - www.feuerspektakel.at
    "Erfahrungen aus Erlebnissen bei denen man mit all seinen Sinnen dabei ist und die vielleicht noch etwas Außergewöhnliches beinhalten sind für mich die am tiefgreifendsten und langwirkendsten Lernprozesse."

    Fächer: Bewegungserziehung; Bewegung und Sport; Freizeitpädagogik

  • Denise Weidinger

    Geboren im Oktober 1980 in Wien, für die Liebe von Salzburg, über den Attersee ins Kremstal gezogen.
    Auf Grund der Neugier für den Beruf meiner Mutter habe ich mich entschieden Sozialpädagogin zu werden und diese Ausbildung mit Matura abgeschlossen. Nach mehrjähriger Erfahrung sowohl in der offenen als auch in der mobilen sozialpädagogischen Jugend- und Familienbetreuung, habe ich neben meiner Tätigkeit als Teamleiterin die Ausbildung zur Sexualpädagogin am Institut für Sexualpädagogik in Wien und anschließend die klinische Sexologie nach Sexocorporel am selben absolviert. Parallel hat mich bereits früh die Lebens- und Sozialberatung fasziniert, es folgte die Spezialisierung auf die Sexualberatung, Erziehungsberatung und Jugendberatung. Im Mai 2019 erweiterte ich mit der BeckenbodenkursleiterIn Ausbildung nach dem BeBo® Konzept mein Repertoire.

    Fächer: Sexualpädagogik

  • Birgit Zimmel, BA

    Lehrer öffnen dir die Tür, hineingehen musst du aber selber" (chinesisches Sprichwort)
    Nachdem sie ihren Arbeitsplatz über den Wolken aufgab, studierte sie im zweiten Bildungsweg Psychotherapie- und Bildungswissenschaft mit der Schwerpunktsetzung auf Bildung und Beratung über die Lebensalter, Sonder- und Heilpädagogik, Psychoanalytische Pädagogik und Anwendungsfeldern der Psychologie. Als Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) arbeitet sie in freier Praxis. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die Behandlungen von Depressionen, Angst- und Zwangsstörungen sowie Selbstwertproblematiken. http://www.lernziel.at
    Weitere berufliche Erfahrung sammelte sie unter anderem in den folgenden Bereichen: Teilleistungsförderung als Dipl Lerncoach, Tiergestützte Pädagogik als ausgebildete Threapiehundeführerin mit allen Altersklassen in verschiedensten Institutionen, Ausbildung von Flugbegleiter_innen und deren Unterstützung als Peer Support Mitglied.
    Ihre große Liebe gehört der Mensch-Tierbeziehung und weiterhin der Erforschung neuer Welten.

    Fächer: Pädagogik; Seminar Medienpädagogik

    KV der 2109