Anwesenheitspflicht

In den Diplom-Lehrgängen des Bildungsforums besteht grundsätzlich durchgehend Anwesenheits- und Teilnahmepflicht. Wenn Sie die Anwesenheitspflicht nicht erfüllen, bekommen Sie selbstverständlich eine Teilnahmebestätigung für die absolvierten Module, aber kein Lehrgangsdiplom.

Wenn Sie mit Diplom abschließen möchten, sind Ausnahmen von der Anwesenheitspflicht bis max. 20% des gesamten Lehrgangsumfangs möglich.

ACHTUNG:

Das Modul "Gender Mainstreaming & Diversity Management" muss zu 100% ansolviert werden!


Prüfung

Diplomzertifizikat zum/zur TrainerIn


Wie läuft die Diplom-Abschlussprüfung ab?

  • Abgabe und positive Beurteilung der schriftlichen Praxisarbeit:

Schriftliche Vorbereitung von 2 Seminartagen zu unterschiedlichen Themen freier Wahl (Konzept, Ziel & Nutzen, Agenda, Ablauf mit zeitlicher Planung, Methoden, Theorie und Übungen, roter Faden).

  • Absolvierung und positive Beurteilung der Abschlussprüfung:

Schriftlicher Teil: (Test) zu den theoretischen Inhalten des Lehrgangs

Mündlicher Teil: Fachgespräch zur Praxisarbeit und Anmoderation einer Übung aus der Praxisarbeit (freie Wahl der Sequenz und Methoden mit Fachgespräch und anschließendem Feedback).

Was passiert, wenn die Abschlussprüfung negativ ausfällt?

In diesem Fall gibt es eine Wiederholungsmöglichkeit zum nächsten Prüfungstermin oder die Option sich eine „Teilnahmebestätigung“ (bei Nichtbestehen oder bei TeilnehmerInnen, die keine Prüfung absolvieren wollen) ausstellen zu lassen.


 

Zertifizierung als FachtrainerInnach dem International gültigen Zertifizierungsverfahren der ISO 17024 im akkreditierten Bereich

Um welches Zertifizierungsverfahren handelt es sich?

SystemCERT zertifiziert in Österreich Personen mit speziellen Kompetenzen und bescheinigt somit sowohl theoretische als auch praktische Fertigkeiten. Die Zertifikate sind nach den Kriterien der ÖNORM EN ISO/IEC 17024 ausgerichtet und durch das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend akkreditiert. Die Ausbildungen werden in Kooperation mit namhaften Ausbildungsstellen durchgeführt. Dies gewährleistet einen einheitlich hohen Kompetenzstandard aller Zertifikatsträger, welcher EU-weit anerkannt ist.

Das Kompetenzzertifikat wird zeitlich befristet auf 3 Jahre ausgestellt. Zur Verlängerung innerhalb der Gültigkeitsdauer muss eine Fortbildung von mind. 1 Tag und die berufliche Praxis als FachtrainerIn im Ausmaß von 15 Schulungstagen (zu je 8 Unterrichtseinheiten) nachgewiesen werden.


Zusammengefasste Voraussetzungen für das international anerkannte Zertifikat zum/zur FachtrainerIn:

  • Abschlussprüfung, positiv beurteilte Praxisarbeit und protokollierte Peergroups (siehe zuvor)
  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Matura oder höherwertige Ausbildungen oder einer Lehrabschlussprüfung gleichwertige Berufserfahrung von 4 Jahren
  • Allgemeine berufliche Praxis von mindestens 2 Jahren
  • Nachweis von mindestens 64 Unterrichtseinheiten Praktikum/Praxis im Training (1 Einheit entspricht 45 Minuten) als Haupt- oder Co-TrainerIn

Kann der Nachweis über durchgeführte Schulungen zum Zeitpunkt der Antragsstellung nicht nachgewiesen werden, so wird Ihnen ein „Fachtrainer-AnwärterInnen“ -Zertifikat ausgestellt. Sobald Sie dann die ausstehende Trainingspraxis nachweisen, erfolgt die Ausstellung des Zertifikates „FachtrainerIn“.

Anmelden: Termin(e) auswählen

Informationsabend TrainerIn

Anmerkung
Kostenlos, wir bitten um Anmeldung!
Termine
ausgewählt
ausgewählt
  • 05.09.2018

Uhrzeit: 18.30-20.00 Uhr

An diesem Abend werden beide Lehrgänge vorgestellt.

ausgewählt
  • 18.09.2018

Uhrzeit: 18.30-20.00 Uhr

ausgewählt
  • 16.10.2018

Uhrzeit: 18.30-20.00 Uhr

Lehrgang zum/zur TrainerIn - Wintersemester 2018/2019

Kursdauer
8 Wochenenden (berufsbegleitend) bzw. 5 Wochen (Vollzeit)
Unterrichtseinheiten
147 UE plus 14 UE protokollierte Peergrouptreffen
Kursgebühr
€ 2.499,- (inkl. Kursunterlagen)
Prüfungstaxe
€ 199,-
Zusatzkosten
€ 200,- Aufzahlung bei Anmeldung zum international gültigen Kompetenzzertifikat nach ISO 17024;
Bitte geben Sie spätestens 4 Wochen vor Ende des Lehrganges bekannt, ob Sie die Zertifizierung in Anspruch nehmen möchten.
Termine
ausgewählt
ausgewählt

8 Wochenenden:

  • 22.09. + 23.09.2018 (09:00-16:30)
  • 06.10. + 07.10.2018 (09:00-16:30)
  • 20.10. + 21.10.2018 (09:00-18:00)
  • 03.11. + 04.11.2018 (09:00-16:30)
  • 17.11. + 18.11.2018 (09:00-16:30)
  • 30.11.2018 (17:00-21:00)
  • 01.12. + 02.12.2018 (09:00-17:00)
  • 12.01. + 13.01.2019 (09:00-16:30)
  • 26.01. + 27.01.2019 (09:00-16:30)

zzgl. Peergroup-Treffen

Prüfungstermin: 09.02.2019

ausgewählt

5 Wochen:

  • 29.10. - 30.10.2018 (09:00-16:30)
  • 31.10.2018 (09:00-14:00) Peergrouptreffen
  • 05.11. - 08.11.2018 (09:00-16:30)
  • 12.11. - 13.11.2018 (09:00-18:00) 
  • 14.11. - 15.11.2018 (09:00-16:30)
  • 19.11.2018 (09:00-13:00)
  • 20.11. - 21.11. 2018 (09:00-17:00)
  • 22.11.2018 (09:00-14:30) Peergrouptreffen
  • 26.11. - 29.11.2018 (09:00-16:30)

Prüfungstermin: 14.12.2018

Erfolgspackage Lehrgang zum Coach und zum/zur TrainerIn - Wintersemester 2018/2019 - Zwei Ausbildungen zu einem Packagepreis!

Kursdauer
16 Wochenenden (berufsbegleitend) oder 11 Wochen (Vollzeit)
Unterrichtseinheiten
283 UE plus 28 UE protokollierte Peergrouptreffen und zzgl. ca. 10 UE Einzelcoachings
Kursgebühr
€ 3.999,- (inkl. Kursunterlagen)
Prüfungstaxe
€ 349,-
Zusatzkosten
€ 200,- (Lehrgang zum/zur TrainerIn) Aufzahlung bei Anmeldung zum international gültigen Kompetenzzertifikat nach ISO 17024;
Bitte geben Sie spätestens 4 Wochen vor Ende des Lehrganges bekannt, ob Sie die Zertifizierung in Anspruch nehmen möchten.
Termine
ausgewählt
ausgewählt

Lehrgang zum/zur TrainerIn: 8 Wochenenden

  • 22.09. + 23.09.2018 (09:00-16:30)
  • 06.10. + 07.10.2018 (09:00-16:30)
  • 20.10. + 21.10.2018 (09:00-18:00)
  • 03.11. + 04.11.2018 (09:00-16:30)
  • 17.11. + 18.11.2018 (09:00-16:30)
  • 30.11.2018 (17:00-21:00)
  • 01.12. + 02.12.2018 (09:00-17:00)
  • 12.01. + 13.01.2019 (09:00-16:30)
  • 26.01. + 27.01.2019 (09:00-16:30)

zzgl. 14 UE (10,5h) Peergroup-Treffen (individuelle Einteilung)

Prüfungstermin: 09.02.19

Lehrgang zum Coach: 8 Wochenenden

  • 29.09. + 30.09.2018 (09.00-16.30)
  • 13.10. + 14.10.2018 (09.00-16.30)
  • 27.10. + 28.10.2018 (09.00-16.30)
  • 10.11. + 11.11.2018 (09.00-16.30)
  • 24.11. + 25.11.2018 (09.00-16.30)
  • 15.12. + 16.12.2018 (09.00-16.30)
  • 19.01. + 20.01.2019 (09.00-16.30)
  • 02.02. + 03.02.2019 (09.00-16.30)

zzgl. 10 UE Einzelcoachings (individuelle Einteilung)
zzgl. 14 UE (10,5 h) Peergroup-Treffen (individuelle Einteilung)

Prüfungstermin: 16.02.19

ausgewählt

Lehrgang zum Coach: 6 Wochen

  • 17.09.-20.09.18 (09.00-16.30)
  • 24.09.18 (16.00-18.00) Einzelcoaching
  • 25.09.18 (09.00-14.00) Peergroup
  • 26.09.-27.09.18 (09.00-16.30)
  • 01.10.-02.10.18 (09.00-16.30)
  • 03.10.-04.10.18 (16.00-18.00) Einzelcoaching
  • 08.10.-11.10.18 (09.00-16.30)
  • 15.10.-16.10.18 (09.00-16.30)
  • 17.10.18 (16.00-18.00) Einzelcoaching
  • 18.10.18 (09.00-14.30) Peergroup
  • 22.10.-23.10.18 (09.00-16.30)
  • 24.10.18 (16.00-18.00) Einzelcoaching


Prüfungstermin: 09.11.18

Lehrgang zum/zur TrainerIn: 5 Wochen

  • 29.10. - 30.10.2018 (09:00-16:30)
  • 31.10.2018 (09:00-14:00) Peergrouptreffen
  • 05.11. - 08.11.2018 (09:00-16:30)
  • 12.11. - 13.11.2018 (09:00-18:00)
  • 14.11. - 15.11.2018 (09:00-16:30)
  • 19.11.2018 (09:00-13:00)
  • 20.11. - 21.11. 2018 (09:00-17:00)
  • 22.11.2018 (09:00-14:30) Peergrouptreffen
  • 26.11. - 29.11.2018 (09:00-16:30)


Prüfungstermin: 14.12.18

Terminänderungen und Irrtümer vorbehalten