Fortbildungen und Aufschulungen für Kindergruppenbetreuungspersonen

An wen richtet sich die Fortbildung?

Unsere Fortbildungen richten sich an alle pädagogisch interessierten Personen!

Was bieten unsere Fortbildungsangebote?

Unsere Fortbildungsangebote decken unterschiedliche Themen im Bereich der Kinderbetreuung ab.
Informationen zu den Themen und Ausbildungsbereichen der Kurse finden Sie unter Inhalte.

Aufschulung:
KindergruppenbetreuerInnen die verschiedene Ausbildungsbereiche – geregelt im § 4 Abs. 1 der WTBVO 2016 – nachzuholen haben können sich die Kurse sowohl als Fortbildung sowie als Aufschulung anrechnen lassen.

Ihr Plus: mit dem Besuch eines Kurses mit z.B. 20 UE haben Sie folgendes abgedeckt: 20 UE Fortbildung und 20 UE Aufschulung.

Hinweis:    
Mit der neuen Wiener Tagesbetreuungsverordnung 2016 (WTBVO 2016) wurde die Ausbildung zum/zur KindergruppenbetreuerIn und Tagesmutter/-vater neu geregelt.
Die Verordnung, welche am 04.10.2016 in Kraft getreten ist, schreibt für die Ausbildung nunmehr mindestens 240 Stunden Theorie und 160 Stunden Praxis vor.
KindergruppenbetreuerInnen die ihre Ausbildung vor in Kraft treten der WTBVO 2016 absolviert haben, müssen bis zum Jahr 2022 ihnen fehlende theoretische Ausbildungsinhalte nachholen (Aufschulung).

Ihr Qualitätsplus: Wir sind als Ö-Cert, wien-cert und CERT NÖ Qualitätsanbieter für Aus- und Weiterbildung zertifiziert.

Inhalte

Lehrgangsumfang und Lehrgangsinhalte

Unsere berufsbegleitenden Fortbildungsangebote umfassen jeweils 10 UE bzw. 20 UE.

Sie können derzeit aus folgenden Angeboten wählen:

Ausbildungsbereich Pädagogik (jeweils 10 UE)

  • Sexualpädagogik: Das Kind und sein Körper – Missbrauchsprävention
  • Das letzte Kindergruppenjahr: Begleitung, Förderung und Unterstützung im letzten Jahr
  • Portfolio leicht gemacht – eine Entwicklungsdokumentation

Ausbildungsbereich methodischer didaktischer Aufbau (jeweils 10 UE)

  • Intergenerationelles Arbeiten
  • Projektideen für und mit Kindern: von der Idee zum fertigen Projekt

Ausbildungsbereich Entwicklungspsychologie (10 UE)

  • Die optimale Bewältigung von Krisen in der Kindheit

Ausbildungsbereiche Wiener Bildungsplan und Diversität (jeweils 10 UE)

  • Wiener Bildungsplan
  • Diversität

Ausbildungsbereich Pädagogik (20 UE)

  • Schulpädagogik umfasst die Module
    • Pädagogik im Schulalter/Lernschwierigkeiten
    • Lernen mit allen Sinnen
    • Sexualpädagogik

Ausbildungsbereich Pädagogik und methodischer didaktischer Aufbau (20 UE)

  • Pädagogik (12 UE), methodischer didaktischer Aufbau (8 UE) umfasst die Module
    • Pädagogische Planung und Bildungsziele
    • Sprachkompetenz in Erst- und Zweitsprache
    • Minderjährige mit besonderen Bedürfnissen

Teilnahmevoraussetzungen

Die Fortbildungen richten sich an alle InteressentInnen.

Die Unterrichtssprache unserer Kurse ist Deutsch. Ist Ihre Muttersprache eine andere als Deutsch, empfehlen wir Ihnen in Ihrem eigenen Interesse sich vor Kursbeginn Deutschkenntnisse auf mindestens B2-Niveau anzueignen. 


Uns ist es wichtig, dass Sie optimal von den Lehrinhalten profitieren können, denn Ihre Karriere liegt uns am Herzen.

Abschluss

Anwesenheit

In den Fortbildungen besteht grundsätzlich 100 % Anwesenheits- und Teilnahmepflicht.

Abschluss

Wenn Sie die Fortbildung vollständig besucht haben erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.
Diese kann ausgebildeten KindergruppenbetreuerInnen als gesetzlich vorgeschriebene Fortbildung sowie als Aufschulung angerechnet werden.

  • Informationsabend Kindergruppenbetreuungspersonen und Tagesmütter/-väter Wien, KindergartenassistentIn Wien, Betreuungsperson NÖ, Fortbildung (kostenlos)

    Dieser Informationsabend ist eine unverbindliche Veranstaltung, die Interessierten einen Gesamtüberblick über den Lehrgang bietet. Inhalte und TrainerInnen des Lehrgangs werden vorgestellt. Sie haben weiters die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Wir bitten Sie um Voranmeldung. Natürlich können Sie den Infoabend auch besuchen, wenn Sie bereits fix für den Lehrgang angemeldet sind. Terminänderungen und Irrtümer vorbehalten.
    • März 2019

      • 19:00 - 20:30
    • April 2019

      • 19:00 - 20:30
    • Mai 2019

      • 19:00 - 20:30
    • Juni 2019

      • 19:00 - 20:30
    • Juli 2019

      • ab 19:00
    • August 2018

      • ab 19:00
    • September 2019

      • ab 19:00
  • Fortbildung und Aufschulung für KindergruppenbetreuerIn - berufsbegleitend (20 UE)

    Anmerkung: Die Fortbildungen richten sich an alle Interessierten.
    KindergruppenbetreuerInnen können sich die Kurse als Fortbildung und als Aufschulung anrechnen lassen.
    Kursdauer: 1 bzw. 2 Wochenenden
    Abschluss: Teilnahmebestätigung

    • Mai 2019: Pädagogik, methodischer didaktischer Aufbau

      • 15:00 - 18:35
      • 09:00 - 17:10
      • 09:00 - 17:10
      Ausbildungsbereiche: Pädagogik (12 UE) methodischer didaktischer Aufbau (8 UE)
    • Juni 2019: Schulpädagogik

      • 15:00 - 18:15
      • 09:00 - 16:30
      • 09:30 - 17:00
      Ausbildungsbereich: Pädagogik (20 UE)
  • Fortbildung und Aufschulung für KindergruppenbetreuerIn - berufsbegleitend (10 UE)

    Anmerkung: Die Fortbildungen richten sich an alle Interessierten.
    KindergruppenbetreuerInnen können sich die Kurse als Fortbildung und als Aufschulung anrechnen lassen.
    Kursdauer: 1-2 Tage am Wochenende
    Abschluss: Teilnahmebestätigung

    • Februar 2019: Wiener Bildungsplan

      • 15:00 - 18:15
      • 09:00 - 14:15
      Ausbildungsbereich: Wr. Bildungsplan
    • März 2019: Die optimale Bewältigung von Krisen in der Kindheit

      • 09:00 - 18:15
      Ausbildungsbereich: Entwicklungspsychologie
    • März 2019: Sexualpädagogik: Das Kind und sein Körper - Missbrauchsprävention

      • 09:00 - 18:15
      Ausbildungsbereich: Pädagogik
    • April 2019: Intergenerationelles Arbeiten

      • 09:00 - 18:15
      Ausbildungsbereich: methodischer didaktischer Aufbau
    • Mai 2019: Projektideen für und mit Kindern: von der Idee zum fertigen Projekt

      • 09:00 - 18:15
      Ausbildungsbereich: methodischer didaktischer Aufbau
    • Juni 2019: Das letzte Kindergruppenjahr: Begleitung, Förderung und Unterstützung

      • 09:00 - 18:15
      Ausbildungsbereich: Pädagogik
    • Juni 2019: Diversität

      • 09:00 - 18:15
      Ausbildungsbereich: Diversität
    • Juli 2019: Wiener Bildungsplan

      • 15:00 - 18:15
      • 09:00 - 14:15
      Ausbildungsbereich: Wr. Bildungsplan

Vorteile

  • Alle Fortbildungen werden von der MA11 auch als Aufschulung anerkannt.
  • Die Fortbildungen richten sich nach den Vorgaben der WTBVO 2016.

TrainerInnen

  • Monika Traurig, M.ED.
  • Dipl. Päd. Michaela Auer-Ottenschläger
  • Manuel Bräuhofer
  • Dr. Reinhard Dittrich, MSc
  • Dr. Christian Eder
  • Dipl. Päd. Edith Hausleitner
  • Eva Aileen Jungwirth-Edelmann, MA
  • Dipl. Päd. Angela Magenheimer
  • Dipl. Päd. Nikita Sagl
  • Mag.a Gabriela Sterbuzel

Standort

Wien: Bildungsforum - Institut Dr. Rampitsch

Schottenfeldgasse 69, 1070 Wien

Mo.-Do. 10-12.30, 13.30-17 Uhr, Fr. 10-12.30, 13.30-15 Uhr

Um die Karte zu starten musst du auf den unteren Link klicken. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung der Karte Daten an Google übermittelt werden.

Ok!

Vorteile

  • Alle Fortbildungen werden von der MA11 auch als Aufschulung anerkannt.
  • Die Fortbildungen richten sich nach den Vorgaben der WTBVO 2016.
Als Lehrerin an einer BMHS, die bereits mehr als 25 Jahre im Beruf tätig ist, kann ich den Lehrgang "Lerncoach für Kinder und Jugendliche" wirklich empfehlen. Die kompetente und einfühlsame Art der Vortragenden ergänzt den interessanten und wissenswerten Inhalt hervorragend. Ich würde empfehlen, dass diese Ausbildung zur Pflichtveranstaltung für Pädagogen und Pädagoginnen aller Schulstufen wird. Nur so können wir auf die Defizite und Teilleistungsschwächen unser Schülerinnen und Schüler pädagogisch sinnvoll reagieren und sie im Schulalltag kompetent unterstützen.
Ich habe übrigens schon soooo oft mein Wissen, das ich mir mit eurer Hilfe aneignen durfte, sowohl im Unterricht als auch im Nachhilfeinstitut einsetzen können. Außerdem werde ich es als Lernbegleiterin in der modularen Oberstufe anwenden können. Danke nochmals und liebe Grüße an das gesamte Team!
Silvia :-)
Liebes Team, mit dem Lehrgang zum dipl. Lerncoach für Kinder und Jugendliche konnte ich einen umfangreichen Einblick in dieses spannende Berufsfeld bekommen. Die einzelnen Module sind sorgfältig aufeinander abgestimmt, die Trainer/innen zeichnen sich durch ein hohes Maß an Fachwissen und sozialer Kompetenz aus. Die Begeisterung an ihrer Tätigkeit war immer zu spüren und ist auf mich übergesprungen! Es gab die Möglichkeit viele Materialen und Techniken auszuprobieren, viel Raum zur Selbsterfahrung und die Theorie wurde spannend und hirngerecht vermittelt. Kurz: Ich habe ein ideales Rüstzeug für die Zukunft bekommen - vielen Dank! Ich kann die Ausbildung auf jeden Fall weiterempfehlen! Liebe Grüße
Margit L.
Sehr geehrtes Bifo- und Ausbildungsteam,
seit ich den LG Lerncoach absolviert hatte, haben unzählige kleine Wunder, mir klar gemacht, wie schön es sein kann Kindern zu helfen. Eurer unermüdlichen Weitergabe von Verständnis, wie auch Sachkompetenz, ermöglichten mir vielen Kindern in Kindergärten, Volksschulen und auch in Nachmittagsbetreuungsstätten Ängste zu nehmen und gemeinsam Hürden zu bewältigen, welche zuerst riesengroß erschienen. Lernen darf – und – soll Spaß machen.
Also noch einmal „Danke!“, ich habe eine sehr wertvolle Ausbildung genossen, die vermittelte Motivation und die Fähigkeit Andere zu stärken, ist unbezahlbar!
Mit lieben Grüßen
Rainer
Ich habe den Lehrgang zum Lerncoach für Kinder und Jugendliche 2011 abgeschlossen. Die Ausbildung bietet eine gute Grundlage und ist eine Vorbereitung auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Meine Erfahrungen sind durchaus positiv, kompetente Vortragende und interessante Inhalte bilden den Rahmen für eine gelungene Ausbildung. Die Möglichkeit in verschiedenen Bereichen tätig zu sein und eventuell sein Wissen zu vertiefen sind durchaus gegeben.
Ilknur Yildiz
  • NÖN Zertifikat
  • Öcert
  • WAFF
  • wiencert