Qualifizierungslehrgang Service

Servierlehrgang

Berufsbild Servicekraft Tourismus

Die klassische Aufgabe der Servicekraft ist die Bedienung der Gäste mit Speisen und Getränken in Gastro-
nomie- bzw. Tourismusbetrieben. Sie beraten die Gäste bei der Bestellung, präsentieren die Rechnung und übernehmen oft auch die Rolle des Kassierers. Außerdem bearbeiten sie Reklamationen, nehmen häufig Re-
servierungen entgegen und sind für die Begrüßung und Verabschiedung der Gäste zuständig. Daneben sind sie AnsprechpartnerInnen und RepräsentantInnen des Gastronomiebetriebs.

Beschreibung des Kurses

In diesem Lehrgang werden die Grundfertigkeiten und Anforderungen für die Tätigkeit als Servicekraft ver-
mittelt.

Durch diese Ausbildung werden Sie qualifiziert im Servicebereich in Tourismus- und Gastronomiebetrieben zu arbeiten und diese Tätigkeit nach den internationalen Standards auszuüben.

Inhalte:

  • Die Arbeitsbereiche des Serviceberufes
  • Unfallverhütung, Sicherheitsbestimmungen und Hygienevorschriften HACCP
  • Vor dem Service, Vorbereitungsarbeiten
  • Das Servieren und seine Regeln
  • Umgangs- und Verhaltensregeln mit dem Gast
  • Serviersysteme und -arten
  • Der Speisenservice
  • Der Getränkeservice
  • Wein und Weinservice
  • Kassen-, Abrechnungs- und Kontrollsysteme
  • Arbeiten am Tisch des Gastes
  • Aktives Verkaufen

Update-Förderung:

Dieses Kursangebot wird vom Land Tirol über das Weiterbildungsgeld Update gefördert! Der Antrag kann bereits vor Kursbeginn erfolgen, muss jedoch bis spätestens zwei Wochen nach Kursbeginn beim Land gestellt werden! Es können bis zu 30% der Kurskosten gefördert werden. Details zur Förderung sowie die Möglichkeit zur Beantragung finden Sie unter folgendem Link:

Bildungsgeld Update

Bei Fragen zur Förderung können Sie sich auch gerne jederzeit an uns wenden!

  • Qualifizierungslehrgang Service

Standort

Innsbruck: Bildungsforum - Institut Dr. Rampitsch

Maria Theresien Straße 40, 6020 Innsbruck

Bürozeiten (werktags): Mo, Mi, Fr von 9-12 Uhr

Um die Karte zu starten musst du auf den unteren Link klicken. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung der Karte Daten an Google übermittelt werden.

Zum Seitenanfang springen