Lehrgang zum/zur KinderbetreuerIn

Als KinderbetreuerIn (vormals KindergartenhelferIn) arbeiten Sie in Kindergärten mit Kindern von 2,5 bis 6 Jahren und unterstützen die Tätigkeit der KindergartenpädagogInnen. Die Ausbildung im Bildungsforum Krems entspricht den Kriterien der Verordnung des Landes Niederösterreich über die Ausbildung von KinderbetreuerInnen.

Wenn Sie unsere Kinder auf ihrem ersten Bildungsweg nach bestem Wissen und Gewissen begleiten und unterstützen wollen und diese BERUFUNG mit Herz zu IHREM BERUF machen wollen, dann sind Sie in diesem Lehrgang genau richtig.

Grundlegendes Ziel dieser Ausbildung ist, dass Sie erlernen die pädagogische Tätigkeit der KindergartenpädagogInnen mit Fach-und Sachkompetenz zu untertützen.

Wir bieten Ihnen diese theoretische Ausbildung in 80 Unterrichtseinheiten in einem Intensiv-Lehrgang durch zertifizierte TrainerInnen an.

Grundlegendes Ziel der Ausbildung soll sein, dass Sie KindergartenpädagogInnen bei ihrer Tätigkeit mit Sach- und Fachkompetenz unterstützen lernen!

Kursinhalte

a) Grundzüge der Pädagogik der frühen Kindheit

  • Grundwissen über den pädagogischen Umgang mit Kindern bis zu 6 Jahren
  • Neue Strömungen in der Kindergartenpädagogik

b) Grundzüge der Entwicklungspsychologie

  • Verständnis für Lebens- und Entwicklungsprozessen von Kindern
  • Sozialpsychologische Grundfragen zum Verständnis der Arbeit im Kindergarten

c) Einführung in die methodisch-systematische Bildungsarbeit

  • Das kindliche Spiel in seiner Grundbedeutung, methodische Aspekte
  • Methodischer Umgang mit Materialien an exemplarischen Themen der Praxis
  • Methodische Einsicht im Umgang mit Teilaufgaben aus der Bildungspraxis
  • Tagesablauf und Struktur im Kindergarten
  • Planung und Gestaltung unter methodischen Gesichtspunkten
  • Spracherziehung

d) Kommunikation und Teamarbeit

  • Grundzüge des sozialen Lernens bzw. dessen Umsetzung
  • Bewältigung von Kommunikationssituationen mit Kindern und Erwachsenen
  • Gesprächsführung
  • Reflexion des eigenen Verhaltens
  • Bedeutung der Teamarbeit, Verhalten im Team

e) Rechtliche Grundlagen

  • Grundzüge des NÖ Kindergartengesetzes 2006
  • Rechte und Pflichten einer Kinderbetreuerin/eines Kinderbetreuers

f) Erste Hilfe

  • Vermittlung von einschlägigen Grundkenntnissen und Hilfeleistungen
  • Durchführung von lebensrettenden Sofortmaflnahmen

g) Kinder mit besonderen Bedürfnissen

  • Grundkenntnisse über die Integration von behinderten oder entwicklungsgehemmten Kindern
  • Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern
  • Betreuung von Kindern aus anderen Kulturen

h) Grundzüge der Gesundheits- und Ernährungslehre

  • Grundwissen über gesunde Ernährung und die Bedeutung der Ernährung für die Erhaltung der Gesundheit

i) Reflexion des Erzieherverhaltens

  • Beobachtung und Analyse des Verhaltens von Kindern
  • Reflexion von Erziehungsprinzipien, Erziehungsmitteln und Erziehungsmaflnahmen
  • Überprüfen des eigenen Verhaltens im Umgang mit Kindern

Persönliche TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN sind:

  • Positive Wertschätzung dem anderen und einem selbst gegenüber
  • Aufgeschlossenheit & Toleranz
  • Einfühlsamkeit & Humanität
  • Verantwortungsbewusstsein & Zuverlässigkeit
  • Selbständigkeit
  • Teamfähigkeit etc.

Gesetzliche TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN sind:

  • Pflichtschulabschluss
  • Vollendetes 18. Lebensjahr
  • Unbescholtenheit (keine Vorstrafen)
  • Körperliche und geistige Gesundheit/Eignung (keine ansteckenden Krankheiten, keine massiven physischen & psychischen Störungen ...)

LEHRGANGSABLAUF und -UMFANG


THEORIE:
Wir bieten Ihnen diese theoretische Ausbildung in einem 2-wöchigen Intensiv-Lehrgang mit 80 Unterrichtsstunden durch zertifizierte Trainer an.
Kurszeiten: Montag-Freitag von 09:00 bis max. 18:30.
Die Dauer einer Unterrichtsstunde bzw. Unterrichtseinheit (=UE) beträgt 50 Minuten.
Die regelmäßige Teilnahme (100 %) am Lehrgang ist eine wichtige Voraussetzung, um zur Prüfung zugelassen zu werden und die Ausbildung mit einem Diplom abschließen zu können. 

PRAXIS
Die praktische Ausbildung – das Berufspraktikum – erfolgt erst nach Abschluss der theoretischen Ausbildung und hat 36 Stunden in einer Kindergartengruppe zu umfassen. Die Organisation der Praktikumsstelle obliegt dem Teilnehmer selbst.
Das Praktikum hat insbesondere folgende Fähigkeiten zu vermitteln:

  • Umgang mit Kindern im kindergartenfähigen Alter
  • Planung und Durchführung der unterstützenden pädagogischen Arbeit
  • Dokumentation der Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsarbeit
  • Hospitation (wie z.B.: Kindbeobachtung)
  • Teamfähigkeit

Die Praktikumsstellen/Leitungen haben für jede Praktikantin/jeden Praktikanten eine Bescheinigung auszustellen, die die Anzahl der tatsächlich geleisteten Praxisstunden zu enthalten hat. Dieser Nachweis ist am Prüfungstag vom Absolventen vorzulegen.

Berufsbild

Als KinderbetreuerIn (vormals KindergartenhelferIn) arbeiten Sie in Kindergärten mit Kindern von 1 bis 6 Jahren und unterstützen die Tätigkeit der KindergartenpädagogInnen. Die Ausbildung im Bildungsforum Krems entspricht den Kriterien der Verordnung des Landes Niederösterreich über die Ausbildung von KinderbetreuerInnen.

Wenn Sie unsere Kinder auf ihrem ersten Bildungsweg nach bestem Wissen und Gewissen begleiten und unterstützen wollen und diese BERUFUNG mit Herz zu IHREM BERUF machen wollen, dann sind Sie in diesem Lehrgang genau richtig.

Grundlegendes Ziel dieser Ausbildung ist, dass Sie erlernen die pädagogische Tätigkeit der KindergartenpädagogInnen mit Fach-und Sachkompetenz zu untertützen.

Abschlusskriterien

Nach Absolvierung des theoretischen Lehrganges und Vorlage des Nachweises von 36 Stunden Praktikum in einer Kindergartengruppe sind Sie berechtigt, in unserem Institut eine Abschlussprüfung abzulegen.

Die Abschlussprüfung setzt sich zusammen aus:

a) Verfassen einer Praxismappe (Situationsanalyse, Darstellung eines Tagesablaufs, Portfolioarbeit, Beobachtungprotokoll)

b) mündliche Prüfung über den Lehrgangsinhalt


Die Ausbildung zum/r Kinderbetreuer/In schließt bei bestandener Prüfung mit einem Diplom ab.

Die regelmäßige Teilnahme (100 %) am Lehrgang ist eine wichtige Voraussetzung, um zur Prüfung zugelassen zu werden und um die Ausbildung mit einem Diplom abschließen zu können.

TrainerInnen

Unsere TrainerInnen des Lehrgangs zum/zur KinderbetreuerIn stellen sich vor.

AnsprechpartnerIn

  • Dieser Informationsabend ist eine unverbindliche Veranstaltung, die Interessierten einen Gesamtüberblick über den Lehrgang zum/zur KinderbetreuerIn bietet. Inhalte und TrainerInnen des Lehrgangs werden vorgestellt. Sie haben weiters die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Wir bitten Sie um Voranmeldung. Natürlich können Sie den Infoabend auch besuchen, wenn Sie bereits fix für den Lehrgang zum/zur KinderbetreuerIn angemeldet sind. Um Anmeldung wird gebeten! Der Informationsabend findet im Bildungsforum - Institut Dr. Rampitsch, Ringstrasse 12/2, 3500 Krems statt. Terminänderungen und Irrtümer vorbehalten.
    • Februar 2019

      • 18:30 - 19:30
    • August 2019

      • 18:30 - 19:30
    • September 2019

      • 18:30 - 19:30
  • Lehrgang zum/zur KinderbetreuerIn

    Der Lehrgang findet in den Seminarräume des Orange Wings Hotels, Hofrat Erben Str. 4, 3500 Krems statt. Die Prüfung findet am Institut - Dr. Rampitsch, Ringstraße 12/2, 3500 Krems statt.

    Kursdauer: 80 UE à 50 min. Theorie und 36 Stunden Praktikum in einer Kinderbetreuungseinrichtung

    • März 2019

      • 09:00 - 17:00
      • 08:30 - 18:00 Erste Hilfe
      • 09:00 - 17:00
      • 09:00 - 15:45
      • 09:00 - 17:00
      • 09:00 - 18:00
      • 09:00 - 18:00
      • 09:00 - 17:00
      • 09:00 - 14:45
      • 09:00 - 17:00
    • Oktober 2019

      • 09:00 - 17:00
      • 08:30 - 18:00
      • 09:00 - 17:00
      • 09:00 - 17:00
      • 09:00 - 17:00
      • 09:00 - 14:45
      • 09:00 - 15:45
      • 09:00 - 17:00
      • 09:00 - 18:00
      • 09:00 - 18:00

TrainerInnen

  • Unsere Trainerin
    Lydia Bacher Trainerin
  • Unsere Trainerin
    Mag.a Nadia Bakos-Zaafrani Trainerin

Standort

Krems: Bildungsforum - Institut Dr. Rampitsch

Ringstraße 12, Tür 2, 3500 Krems

Werktags 9:00-16:00, in den Ferien 9:00-12:00

Um die Karte zu starten musst du auf den unteren Link klicken. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung der Karte Daten an Google übermittelt werden.

Ok!

Als Lehrerin an einer BMHS, die bereits mehr als 25 Jahre im Beruf tätig ist, kann ich den Lehrgang "Lerncoach für Kinder und Jugendliche" wirklich empfehlen. Die kompetente und einfühlsame Art der Vortragenden ergänzt den interessanten und wissenswerten Inhalt hervorragend. Ich würde empfehlen, dass diese Ausbildung zur Pflichtveranstaltung für Pädagogen und Pädagoginnen aller Schulstufen wird. Nur so können wir auf die Defizite und Teilleistungsschwächen unser Schülerinnen und Schüler pädagogisch sinnvoll reagieren und sie im Schulalltag kompetent unterstützen.
Ich habe übrigens schon soooo oft mein Wissen, das ich mir mit eurer Hilfe aneignen durfte, sowohl im Unterricht als auch im Nachhilfeinstitut einsetzen können. Außerdem werde ich es als Lernbegleiterin in der modularen Oberstufe anwenden können. Danke nochmals und liebe Grüße an das gesamte Team!
Silvia :-)
Liebes Team, mit dem Lehrgang zum dipl. Lerncoach für Kinder und Jugendliche konnte ich einen umfangreichen Einblick in dieses spannende Berufsfeld bekommen. Die einzelnen Module sind sorgfältig aufeinander abgestimmt, die Trainer/innen zeichnen sich durch ein hohes Maß an Fachwissen und sozialer Kompetenz aus. Die Begeisterung an ihrer Tätigkeit war immer zu spüren und ist auf mich übergesprungen! Es gab die Möglichkeit viele Materialen und Techniken auszuprobieren, viel Raum zur Selbsterfahrung und die Theorie wurde spannend und hirngerecht vermittelt. Kurz: Ich habe ein ideales Rüstzeug für die Zukunft bekommen - vielen Dank! Ich kann die Ausbildung auf jeden Fall weiterempfehlen! Liebe Grüße
Margit L.
Sehr geehrtes Bifo- und Ausbildungsteam,
seit ich den LG Lerncoach absolviert hatte, haben unzählige kleine Wunder, mir klar gemacht, wie schön es sein kann Kindern zu helfen. Eurer unermüdlichen Weitergabe von Verständnis, wie auch Sachkompetenz, ermöglichten mir vielen Kindern in Kindergärten, Volksschulen und auch in Nachmittagsbetreuungsstätten Ängste zu nehmen und gemeinsam Hürden zu bewältigen, welche zuerst riesengroß erschienen. Lernen darf – und – soll Spaß machen.
Also noch einmal „Danke!“, ich habe eine sehr wertvolle Ausbildung genossen, die vermittelte Motivation und die Fähigkeit Andere zu stärken, ist unbezahlbar!
Mit lieben Grüßen
Rainer
Ich habe den Lehrgang zum Lerncoach für Kinder und Jugendliche 2011 abgeschlossen. Die Ausbildung bietet eine gute Grundlage und ist eine Vorbereitung auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Meine Erfahrungen sind durchaus positiv, kompetente Vortragende und interessante Inhalte bilden den Rahmen für eine gelungene Ausbildung. Die Möglichkeit in verschiedenen Bereichen tätig zu sein und eventuell sein Wissen zu vertiefen sind durchaus gegeben.
Ilknur Yildiz
  • NÖN Zertifikat
  • Öcert
  • wiencert