Lehrgang zum/zur BuchhalterIn - Präsenz- und Onlinekurse

 
 
 

Übersicht

Der Lehrgang ist von Praktiker*innen erstellt und gestaltet worden und vermittelt umfassendes Wissen in dem Bereich Buchhaltung.

Der Lehrgang schließt mit einer Diplomprüfung ab. Alle unsere Trainer*innen verfügen über eine große Praxiserfahrung. Nach Absolvieren dieses Kurses sind Sie in der Lage, auch komplizierte, fordernde Aufgaben im Bereich der Buchhaltung souverän zu lösen.

Vorteile

  • Top Preis-Leistungsverhältnis
  • Praxisorientiert und fundiert
  • Trainer*innen mit langjähriger Erfahrung
  • Präsenz - & Onlinekurse

Berufsbild

Der/Die Buchhalter*in erledigen die anfallenden Arbeiten in der Buchhaltung, in der Kostenrechnung sowie des Jahresabschlusses zuverlässig, zeitgerecht und kundenorientiert. Sie bedienen sich moderner elektronischer Datenverarbeitungssysteme sowie anderer zur Verfügung stehender Instrumente und Methoden.

Teilnahmevoraussetzungen und Zielgrupppe

Es gibt keine bestimmten Voraussetzugnen für den Kursbesuch. Empfehlung mind. Vollendung des 18. Lebensjahres. Der Bedarf an diplomierten Buchhalter*innen ist in den letzten Jahren stark angestiegen und die Berufsaussichten sind sehr gut in diesem Segment.

Dauer

Der Lehrgang umfasst insgesamt 190 Unterrichtseinheiten (UE). Der Kurs wird berufsbegleitend komplett als online-Format geführt. Zusätzlich bieten wir einen Präsenzkurs als Tagesvariante an.

Auflistung der Einheiten:

  • Buchhaltung: 60 UE
  • Steuerrecht: 50 UE
  • Recht: 37 UE
  • Kosten- und Leistungsrechnung: 35 UE
  • IT im Rechnungswesen: 8 UE

Inhalte

Buchhaltung (60 UE)

  • Einnahmen-Ausgaben-Rechnung
  • Verbuchung laufender Geschäftsfälle
  • Zahlungs- und Kapitalverkehr inkl. Verbuchungen
  • Zu- und Abgänge im Anlagevermögen

Kosten- und Leistungsrechnung (35 UE)

  • Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
  • Voll- und Teilkostenrechnung
  • Zielkostenrechnung und direct costing
  • Grundbegriffe der Plankostenrechnung (Kapazität, Beschäftigungsgrad, Intensitätsgrad, Abweichungen)
  • Aufgaben der Kostenrechnung
  • Einstufige und mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung
  • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung
  • Unternehmensentscheidungen
  • Make or buy Entscheidungen
  • Opportunitätskosten
  • Optimale Produktionsprogramme
  • Preisuntergrenzen
  • Zielsetzung und Einsatzmöglichkeiten des Target Costing, der Prozesskostenrechnung und des Life-Cycle-Costing

Recht (37 UE)

  • Bürgerliches Recht inkl. Vertragsrecht und Sachenrecht
  • Grundzüge des Unternehmensrecht
  • Grundkenntnisse der einschlägigen arbeits- und sozialrechtlichen Vorschriften u.a.:
  • Stufenbau der Rechtsordnung
  • Auslegungsregeln des ABGB
  • Grundlagen des Bürgerlichen Rechts (Personen, Rechtsfähigkeit Handlungsfähigkeit, Geschäftsfähigkeit, Deliktsfähigkeit, Stellvertretung, Vollmacht, Verjährung)
  • Grundzüge des Vertragsrechtes
  • Bürgschaft
  • Leistungsstörung
  • Vertragsarten (Kauf, Tausch, Schenkung, Leihe, Darlehen, Kredit, Miete, Werkvertrag, Dienstvertrag, Auftrag, Novation, Zession, Anweisung, Schuldübernahme, Kompensation)
  • Schadenersatzrecht (Haftungsumfang, Verjährung usw.)
  • Grundzüge Sachenrecht (Eigentum, Besitz, Pfandrecht, Servitut, Superädifikat, Grundbuch)
  • Grundlagen des Unternehmensrechtes (Unternehmer, Firmenbuch, Firma, Prokura)
  • Unternehmensübergang, Haftung, Gesellschaftsrecht: Gründung von Gesellschaften jeder Art, gesetzliche Gewinnverteilungsregelungen
  • Vertretung nach außen, Haftungsbestimmungen, Auflösung der Gesellschaft, Wechsel- und Scheckrecht
  • Unterhaltsansprüche zwischen Eltern und Kindern
  • Grundkenntnisse über die Sozialversicherung von Selbständigen
  • Erbrecht im Zusammenhang mit Unternehmensübertragungen
  • Grundzüge des Konsumentenschutzrecht

Steuerrecht (50 UE)

  • Grundzüge der BAO
  • Umsatzsteuer
  • Grundbegriffe des Ertragssteuerrechtes unter besonderer Berücksichtigung der steuerlichen Gewinnermittlung u.a.:
  • BAO (Zuständigkeit, Verjährung, Rechte und Pflichten der Parteien und Behörde, Bescheid, Rechtsmittelverfahren, Bescheidänderungsmöglichkeiten (§ 293 ff BAO), Säumniszuschlag, Verspätungszuschlag, Anspruchsverzinsung, Verrechnungsweisung) ESt/KSt (un-)beschränkte Steuerpflicht, Arten der Gewinnermittlung und Wechsel der Gewinnermittlung, Betriebsvermögen/Privatvermögen, Einkunftsarten, Steuerbefreiungen, Gewinnermittlungsvorschriften §§ 4-14 EStG, § 20 EStG, Betriebsveräußerung, begünstigte Steuersätze, Werbungskosten, Sonderausgaben, Verlustausgleich/Verlustvortrag, Liebhaberei, verdeckte Gewinnausschüttung, Mantelkauf, steuerliche MehrWeniger-Rechnung), Freibeträge (z.B. FBiG), USt (Unternehmereigenschaft, steuerbare – nicht steuerbare Umsätze, Ort der Lieferung bzw. sonstigen Leistung, Bemessungsgrundlage (auch Entgelt von dritter Seite), Befreiungen (va. Kleinunternehmer, Ausfuhrlieferung, grenzüberschreitende Güterbeförderung, ig. Lieferung), ig. Erwerb, Vorsteuerabzug, Rechnung, Steuerschuldentstehung, Voranmeldungszeiträume, Jahreserklärung, Fälligkeit der USt, Umsatzsteuersonderprüfung, Selbstanzeige

Grundlagen und Anwendung der Informationstechnologie im Rechnungswesen (8 UE)

  • Anwenderkenntnis eines Betriebssystems (Windows, Linux, etc.)
  • Anwenderkenntnis eines Browsers (Explorer, Fireball, Opera, etc)
  • Anwenderkenntnis eines Buchhaltungssystems (BMD, SAP , usw.)
  • Grundsätze der IT- und Datensicherheit
  • Informationspflichten nach dem E-Commerce Gesetz und dem Mediengesetz
  • Anwendung der elektronischen Signatur
  • Benutzung von FinanzOnline durch den Steuerpflichtigen bzw. den Buchhalter
  • Datenschutzbestimmungen
  • Kriterien für die Auswahl von Software
  • Informationshierarchie
  • Umgang mit Kundenunterlagen
  • EDV-Recht (BAO, RLG, Ordnungsmäßigkeit der EDV-Buchführung)
  • E-Government
  • Zustellung
  • Total Quality Management

Abschluss

Die Abschlussprüfung zum/zur BuchhalterIn besteht aus einer schriftlichen Prüfung und einer mündlichen Prüfung. Die schriftliche Prüfung dauert ca. 3 Stunden und umfasst die Gegenstände Buchhaltung und Kosten- und Leistungsrechnung. Die mündliche Prüfung dauert ca. 40 Minuten und umfasst die Bereiche Buchhaltung, Recht, Steuerrecht, Kosten- und Leistungsrechnung, IT im Rechnungswesen.

In den Diplomlehrgängen des Bildungsforum Wien besteht grundsätzlich durchgehend Anwesenheits- und Teilnahmepflicht. Wenn Sie die Anwesenheitspflicht nicht erfüllen, bekommen Sie zwar eine Teilnahmebestätigung für die absolvierten Module, aber kein Lehrgangsdiplom. Wenn Sie mit einem Lehrgangsdiplom abschließen möchten, sind Ausnahmen von der Anwesenheitspflicht nur in begründeten Fällen bis zu max. 20 % des gesamten Lehrgangsumfanges möglich.

Das Lehrgangsdiplom erhalten Sie bei erfüllter Anwesenheitspflicht und bestandener Prüfung.

TrainerInnen

Die TrainerInnen des Lehrgangs stellen sich vor.

  • Susanne Böttger-SchösserLehrgangsleiterin
  • Prof. Dr. Markus Metzl, MAS
  • Mag. (FH) Robert Jäger
  • Infoabend BuchhalterIn

    Besuchen Sie unseren kostenlosen Infoabend!

    • Online-Infoabend Februar 2022

      • Mi16.02.202218:0019:30 Uhr
    • Online-Infoabed März 2022

      • Mi09.03.202218:0019:30 Uhr
  • Lehrgang zum/zur BuchhalterIn Präsenzkurs - berufsbegleitend

    • Lehrgang zum/zur BuchhalterIn - Präsenzkurs Vollzeit März 2022

      • KW 12
        Mo21.03.202209:0014:45 Uhr
      • Di22.03.202209:0014:45 Uhr
      • Mi23.03.202209:0014:45 Uhr
      • Do24.03.202209:0014:45 Uhr
      • KW 13
        Mo28.03.202209:0014:45 Uhr
      • Di29.03.202209:0014:45 Uhr
      • Mi30.03.202209:0014:45 Uhr
      • Do31.03.202209:0014:45 Uhr
      • KW 14
        Mo04.04.202209:0014:45 Uhr
      • Di05.04.202209:0014:45 Uhr
      • Mi06.04.202209:0014:45 Uhr
      • Do07.04.202209:0014:45 Uhr
      • KW 16
        Di19.04.202209:0014:45 Uhr
      • Mi20.04.202209:0014:45 Uhr
      • Do21.04.202209:0014:45 Uhr
      • KW 17
        Mo25.04.202209:0014:45 Uhr
      • Di26.04.202209:0014:45 Uhr
      • Mi27.04.202209:0014:45 Uhr
      • Do28.04.202209:0014:45 Uhr
      • KW 18
        Mo02.05.202209:0015:45 Uhr
      • Di03.05.202209:0014:45 Uhr
      • Mi04.05.202209:0015:45 Uhr
      • Do05.05.202209:0014:45 Uhr
      • Fr06.05.202209:0015:45 Uhr
  • Lehrgang zum/zur BuchhalterIn Onlinekurs - berufsbegleitend

    • Lehrgang zum/zur BuchhalterIn - Onlinekurs berufsbegleitend März 2022

      • KW 12
        Mo21.03.202217:0020:15 Uhr
      • Mi23.03.202217:0020:15 Uhr
      • Fr25.03.202217:0020:15 Uhr
      • Sa26.03.202209:0016:30 Uhr
      • KW 13
        Mo28.03.202217:0020:15 Uhr
      • Mi30.03.202217:0020:15 Uhr
      • Fr01.04.202217:0020:15 Uhr
      • Sa02.04.202209:0016:30 Uhr
      • KW 14
        Mo04.04.202217:0020:15 Uhr
      • Mi06.04.202217:0020:15 Uhr
      • Fr08.04.202217:0020:15 Uhr
      • Sa09.04.202209:0016:30 Uhr
      • KW 16
        Mi20.04.202217:0020:15 Uhr
      • Fr22.04.202217:0020:15 Uhr
      • Sa23.04.202209:0016:30 Uhr
      • KW 17
        Mo25.04.202217:0020:15 Uhr
      • Mi27.04.202217:0020:15 Uhr
      • Fr29.04.202217:0020:15 Uhr
      • Sa30.04.202209:0016:30 Uhr
      • So01.05.202217:0020:15 Uhr
      • KW 18
        Mi04.05.202217:0020:15 Uhr
      • Fr06.05.202217:0020:15 Uhr
      • Sa07.05.202209:0016:30 Uhr
      • KW 19
        Mo09.05.202217:0020:15 Uhr
      • Mi11.05.202217:0021:00 Uhr
      • Fr13.05.202217:0020:15 Uhr
      • Sa14.05.202209:0016:30 Uhr
      • KW 20
        Mo16.05.202217:0020:15 Uhr
      • Mi18.05.202217:0020:15 Uhr
      • Fr20.05.202217:0019:30 Uhr
      • Sa21.05.202209:0016:30 Uhr
      • KW 21
        Mo23.05.202217:0020:15 Uhr
      • Mi25.05.202217:0020:15 Uhr
      • Fr27.05.202217:0020:15 Uhr
      • Sa28.05.202209:0014:45 Uhr
      • KW 22
        Mo30.05.202217:0020:15 Uhr
      • Mi01.06.202217:0020:15 Uhr

Trainer*innen

  • Susanne Böttger-Schösser Lehrgangsleiterin
  • Prof. Dr. Markus Metzl, MAS
  • Mag. (FH) Robert Jäger

Standort

Wien: Bildungsforum - Institut Dr. Rampitsch

Schottenfeldgasse 69, 1070 Wien

Unser Büro ist derzeit telefonisch erreichbar:
Mo.-Do. 10.00 bis 12.30 und 13.30 bis 17.00 Uhr;
Fr. 10.00 bis 12.30 und 13.30 bis 15.00 Uhr

Um die Karte zu starten musst du auf den unteren Link klicken. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung der Karte Daten an Google übermittelt werden.

Ok!

  • Öcert
  • WAFF
  • wiencert